­

ecco ecco Ennio Sneakers braunkombi

VQpDgA5V6S

ecco ecco Ennio Sneakers braun-kombi

ecco ecco Ennio Sneakers braun-kombi

Im sportiven Look zeigen sich die ecco Ennio Sneakers deren Obermaterial aus geschmeidigem Nubukleder und Textildetails besteht. Die Decksohle besteht aus Leder ist leicht gepolstert und lässt sich bei Bedarf auswechseln.

- gepolsterte Schaftkante
- Verschluss: Schnürung
- verstärkter Zehen- und Fersenbereich
- flexible Laufsohle
- Schuhweite: G

Obermaterial: Leder (Nubukleder) Textil
Futter: Textil
Decksohle: Leder
Laufsohle: sonstiges Material (Synthetik)

ecco ecco Ennio Sneakers braun-kombi ecco ecco Ennio Sneakers braun-kombi ecco ecco Ennio Sneakers braun-kombi ecco ecco Ennio Sneakers braun-kombi ecco ecco Ennio Sneakers braun-kombi
ESPRIT ESPRIT Situla Sneakers grau
Timberland Timberland Euro Hiker Jacquard Sportschuhe dunkelgrün

Superdry Superdry Superdry Sport Weave Runner Sneakers schwarzkombi
SUPERSOFT Supersoft Hausschuhe schwarz
CONVERSE Sneakers Low STAR PLAYER für Jungen schwarz
CMP CMP Nietos Outdoor Stiefel schwarzkombi
BUFFALO Shopper mehrfarbig
Dockers by Gerli Dockers by Gerli Funke Ballerinas dunkelblau
Travelite Travelite Kick Off Reisetasche M 55 cm schwarz
Pier One Pier One Stiefeletten grau
Charme SlingPumps grau
EMOI Langarmshirt grau
bugatti Schnürschuhe braun
Emily Noah Eyleen Handtasche schwarz
TOMMY HILFIGER TOMMY HILFIGER Jupiter Sneakers blaukombi
Travelite Travelite Orlando Reisetasche 58 cm rot
Even Odd Klassische Stiefeletten schwarz
CAPRICE CAPRICE Shante Pumps schwarz
LISA TUCCI Lisa Tucci Sandaletten schwarzkombi
EASTPAK EASTPAK Authentic Collection London Rucksack 45 cm schwarz
sOliver sOliver Slipper weiß
TOM TAILOR Denim Poncho dunkelblau
CHIEMSEE Messenger Large Umhängetasche 41 cm Laptopfach rot
JOLANA FENENA Faltbare Ballerinas pink
adidas Performance Fitnessschuhe rot
Dockers by Gerli Dockers by Gerli Slipper silber
piké Rucksack braun
EASTPAK EASTPAK Authentic Collection Austin Rucksack 42 cm Laptopfach schwarz
CAMPER CAMPER Right Nina Ballerinas schwarz
  • O
    F
    F
    I
    C
    I
    A
    L
    W
    E
    B
    S
    I
    T
    E

Das Ich sind zurück und arbeiten unter Hochdruck an einem neuen Album.

Die nächsten Festivaltermine für 2017 stehen bereits.

Auch ist für den Spätherbst 2017 eine Europatournee geplant.

Für registrierte Benutzer wird es regelmässige Videobotschaften geben.

Das Ich are back and working with full force on a new album.

The next Festivaldates are confirmed for this summer 2017.

A European tournee takes place in late autumn 2017.

For weekly newsfeeds and videos sign up at our newsletter.

Als Ende der 1980er die zwei New Wave Musiker Bruno Kramm und Stefan Ackermann ihre ersten religionskritischen Demotapes verschickten, konnten sie nicht ahnen, dass die darauf überspielten Songs wie „Gottes Tod“ und „Des Satans neue Kleider“ die Geburtsstunde eines neuen Genres, der Neuen Deutschen Todeskunst, einläuteten und nur ein paar Monate später als Hymne einer Schwarzen Szene im wiedervereinigten Deutschland dienen durfte, deren Magie auch noch heute im neuen Jahrtausend zu spüren ist.

Seit den frühen Werken „Satanische Verse“ und dem Album „Die Propheten“ verbanden Das Ich Schauspiel mit Musik, Expressionismus mit Klassik und Elektronik mit Gothic zu einer bisher in der Musikszene ungekannten Intensität. Sie inspirierten so unzählige Bands und Ausdrucksformen über alle Spartengrenzen hinweg. Auf ausgedehnten, weltweiten Tourneen in Europa, USA, Südamerika, Asien, Israel und Russland vertraten sie nicht nur die Kultur eines neuen, expressiven und der schrecklichen Vergangenheit bewussten Deutschlands, sondern halfen bei der Emanzipation ihrer Muttersprache von Schlager, Volksmusik und Krautrock.

Zwischen ihren Alben „Staub“, „Egodram“, „Lava“, „Antichrist“ und „Cabaret“ ließen Stefan Ackermann und Bruno Kramm immer lange Zeiten der Inspiration verstreichen, um zu jeder Epoche und Zeitenwende eine eigene musikalische Sprache zu entwickeln. Über die Szenegrenzen hinweg erarbeiteten sie sich mit ihren kontroversen und intensiven Liveshows einen Ruf, der auch heute, über 25 Jahre nach „Gottes Tod“ keine Vergleiche kennt. Sie durchbrachen gemeinsam mit der Metalband Atrocity die damals schier undurchdringlichen Szenegrenzen zwischen Metal und Gothic, hüllten den Dichter Gottfried Benn mit ihrer „Morgue“ -Vertonung in ein verstörendes Klangbild, das in seiner zeitkritischen Darstellung die Uraufführung im renommierten Schauspielhaus Zürich fand. Bis heute sind Everblacks wie „Kain und Abel“ , „Von der Armut“ oder die technoide VNV Nation Remixversion von „Destillat“ ein ständiger Begleiter der weltweiten Gothic-Partys.

Nach der schweren Krankheit des Sängers Stefan Ackermann und dem politischen Ausflug des Komponisten Bruno Kramm , melden sich Das Ich jetzt mit neuem Lineup zurück und arbeiten an einem neuen Album.

SKECHERS Synergy 20 Simply Chic Sneakers Low graukombi
Sero Sero Sneakers beige